Über mich

Lernexpertin_036

Imke Schomaker (M.Ed.)   geb. Goldenstein

  • Master of Education (M.Ed.)
  • Englischlehrerin und “Schule sorglos” – Lerncoach
  • 2012 Lehrkraft an der KGS Rastede
  • Masterstudium ’11 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Bachelorstudium ’07 Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Auslandsjahr ’09 Towson University Baltimore, Maryland
  • Auslandsjahr ’99 Tulare Union Highschool, Kalifornien
  • gelernte Schifffahrtskauffrau ’03, Leer (Ostfriesland)

Erste Experimente in Ausbildung und Studium
Ich lerne unheimlich gerne. Dies war nicht immer so, da ich erst in Ausbildung und Studium mit neuen Lernmethoden experimentierte. “Wie toll wäre es, wenn bereits Schulkinder diese Techniken kennen würden“, war immer wieder mein Gedanke. Insbesondere als ich nach dem Studium in der Schule die Probleme der Schülerinnen und Schüler sah und die eigentlich notwendige Hilfe nicht zufriedenstellend geben konnte.

Schulkinder zu Lernexperten machen
Daher machte ich eine Fortbildung zum Lerncoach und zeige Schulkindern, nun seit drei Jahren auf selbstständiger Basis, wie sie selbst zu Lernexperten werden. Dabei bin ich zum Beispiel im Fremdsprachenbereich immer wieder erstaunt, wie gut die Birkenbihl-Methode funktioniert, aber auch wie wenig bekannt sie ist. Insgesamt bin ich begeistert von dieser wundervollen Tätigkeit als Lerncoach und freue mich sehr über die Fortschritte meiner Schüler.

Unterrichten Sie auch…? Eine Frage, die mir immer wieder gestellt wird und die ich fast immer mit Ja beantworten kann. Wenn die Schüler ihre Lernmaterialen aus verschiedenen Fächern mitbringen, bereiten wir diese mit den richtigen Lernmethoden so verständlich auf, dass sie leicht gelernt werden können. Dass kann an dem einen Tag Deutsch sein, da ein Sachtext oder ein Gedicht analysiert werden soll oder oder es werden ein paar Sitzungen mit Chemie, Geschichte oder Erdkunde verbracht. So lernen sie, die vorher hier behandelten Methoden, direkt am aktuellen Lernstoff anzuwenden. Auch Mathe ist bis zu einem bestimmten Level in meinem Repertoire. Selten ist bei Mathe jedoch das reine Verständnis der Aufgaben ein Problem. Vielmehr ist eine gute Herangehensweise an die Aufgaben, der richtige Wiederholungsrythmus und eine lernförderliche Grundeinstellung notwendig. Dies sind oft fehlenden Komponenten, um bessere Noten “reinzuholen”. Ich habe jedoch auch freie Mitarbeiter für die Oberstufe, die spezielle Fächer übernehmen und von mir geschult werden.

Lernen ist eine Kunst
Sich ein neues Thema anzueignen und dies mündlich oder schriftlich verständlich und auf den Punkt gebracht wiedergeben zu können, ist eine große Kunst. Eine Kunst, die ich den Schülerinnen und Schülern in meinem Lerncoaching vermittle, um wieder mehr Freude am Lernen zu finden. Denn nichts ist frustrierender als Zeit und Energie in das Lernen zu investieren, ohne das dies zum Erfolg führt.

Ziel: Bessere Lernergebnisse – ohne mehr Zeit zu investieren
Erfolg im Sinne von guten Noten, mehr Verständnis und Sicherheit im Unterricht aber auch einfachen Aha-Momenten, wenn neue Zusammenhänge erkannt werden. Ich zeige Schülerinnen und Schülern wie sie bessere Lernergebnisse erzielen, ohne mehr Zeit investieren zu müssen, indem sie ganz einfach ihre Lernmethoden und ihr Zeitmanagement optimieren.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.